Relikte des Atlantikwall in Norwegen, Dänemark,
Belgien, Holland, Frankreich und den Kanalin-
seln Guernsey, Jersey, Alderney und Sark.


Bisher 3617 Stellungen dokumentiert!




Norwegen

Der Atlantikwall in Norwegen zieht sich von Kirkenes bis Oslo. Aufgrund der topographischen Situation sind hier viele Stellungen nicht in festungsmäßigem Ausbau. Oft handelt es sich nur um Bettungen und feldmäßige Bauten.

Dänemark

Dänemark gehört zu den Ländern am Atlantikwall, das am stärksten und umfangreichsten befestigt war. Davon sind auch noch sehr viele Bauten erhalten, werden aber immer mehr ein Opfer des Meeres.


Deutschland

Die deutsche Nordseeküste wurde erst sehr spät befestigt. Zu diesem Zeitpunkt herrschte bereits so großer Materialmangel, dass nur einzelne Bauten erstellt wurden. Es gibt nicht viele zusammenhängende Stellungen.


Holland

Holland wurde aufgrund der Nähe zu England und dem frühen Datum der Eroberung ziemlich stark befestigt. An der Küste gibt es viele gut ausgebaute Stellungen und Widerstandsnester.



Belgien

Auch die belgische Küste war stark befestigt. Der Schwerpunkt der Bauwerke lag hier bei der Küstenverteidigung. Besonders gut ausgebaut war der Bereich um Oostende zum Schutz der Hafenanlagen vor feindlichen Anladungen.

Frankreich

Durch die langen Küstenstreifen war Frankreich in weiten Teilen nur schwach befestigt. Die Bereiche um die Hafenstädte und die Region am Pas-de-Calais wurden als erste stark ausgebaut. Erst danach wurden auch die Strände und Buchten mit Bunkern geschützt.

Die Kanalinseln

Die Kanalinseln Guernsey, Jersey, Alderney und Sark wurden direkt nach der Eroberung mit einer sehr hohen Dichte an Bauwerken versehen, um eine Rückeroberung durch England zu verhinden. Die Inseln wurden somit zum bestausgebauten Teil des Atlantikwall.




Creative Commons License

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported License.



Contact Us | Letztes Update: 14.09.16 | Literaturhinweise | Impressum

Copyright © 2006-2016 www.Atlantikwall.mynetcologne.de